MOBILITÄTS- UND VERKEHRSKONZEPT FÜR WALLERN.

Es freut uns besonders, dass die Erstellung eines Mobilitäts- und Verkehrskonzeptes für Wallern einstimmig entschieden wurde. Die Firma Komobile wird sich in den nächsten Monaten mit der Verkehrsinfrastruktur in Wallern befassen und Verbesserungsvorschläge für Kreuzungssituationen, Verkehrsberuhigung, Engstellen, Parkplatzsituationen und Problemstellen einbringen. Dabei soll ein Mobilitätskonzept mit den Schwerpunkten Fuß- und Radwege, die Maßnahmenentwicklung zum ruhenden und fließenden Verkehr, verkehrsberuhigende Maßnahmen, Mobilitätsangebote für den letzten Kilometer sowie ein Straßenfunktionsplan erstellt werden.

Bgm. Dominik Richtsteiger ist überzeugt, dass Wallern aus dieser Studie einen großen sowie langfristigen Nutzen ziehen kann und die Gemeindevertreter aufgrund dieser Erkenntnisse zielgerichtet und bedarfsorientiert künftige Verkehrsprojekte umsetzen können.

293073611_353793133604441_8050387476474428361_n.jpg